Vom Rundfunkmuseum zum Haus rund um auditive Medienkulturen


Das Museum hat derzeit geschlossen, ... 

... weil das Rundfunkmuseum in den kommenden Jahren baulich saniert und museal neugestaltet wird:

Das heutige Museum soll einen Anbau erhalten, der mehr Raum für Museumspädagogik, Tonstudio und Veranstaltungen schafft. Der authentische Charakter des Hauses soll aber natürlich erhalten bleiben. Damit einher geht eine Neugestaltung der gesamten Ausstellung. Unter dem Thema Hören bleibt Altbewährtes wie Radios, Plattenspieler und Musikboxen erhalten und durch neue Themen ergänzt. Es erwarten Sie dort zukünftig Seelenklänge, Soundgeflüster und Ohrenrauschen. Weitere Informationen zur Neugestaltung des Museums.
Wenn Sie gerne in Erinnerungen zum alten Rundfunkmuseum schwelgen, haben wir für Sie digitale Einblicke in die ehemaligen Ausstellungen des Rundfunkmuseums.

... aber wir sind weiterhin für Sie da:

Aktuelles

  • Veranstaltungen
    Führungen, Vorträge, Mitmach-Aktionen und weitere Termine
  • Download
    Vorlagen (z. B. zum Internationalen Kindertag)

Altes Rundfunkmuseum

Weitere Informationen folgen in Kürze und werden laufend aktualisiert.


Projekt "Neugestaltung des Museums"

>>> Infos zum Projekt

Weitere Informationen folgen in Kürze und werden laufend aktualisiert.


Unterstützen

Weitere Informationen folgen in Kürze und werden laufend aktualisiert.